1. DomoCare®: Die Installation

DomoCare® besteht aus einer Basisstation mit Freisprech-Funktion und diskreten Sensoren, die von unseren Installationspartnern an strategischen Stellen in der Wohnung angebracht werden: Im Eingangs-bereich, in den Zimmern, im Badezimmer, in der Küche und bei Bedarf auch im Bett unter der Matratze. Die batteriebetriebenen Funksensoren können in jeder Art Wohnung oder Haus völlig schmutzfrei installiert werden, wobei weder Wände noch Mobiliar beschädigt werden.

2. Die Lernphase des Systems

Nach der Installation verzeichnen die DomoCare® Sensoren während ein paar Tagen alle Vorgänge in der Wohnung und erstellen so ein Profil der Lebensgewohnheiten des Bewohners. Anschließend werden zusammen mit dem Betroffenen und seiner Familie die Parameter festgelegt, bei denen das System mit einer Notfall- oder Präventionsmeldung reagieren soll.

3. In Betrieb

Wenn der DomoCare® Service einen Notfall feststellt, sendet er einen Notfallalarm an eine Notrufzentrale oder an die Familie, die dann sofort reagieren kann. Das System übermittelt dem Pflegepersonal oder der Familie darüber hinaus auch präventive Informationen, damit sie eingreifen können, bevor eine schwerere Gesundheitsbeeinträchtigung eintritt. Je nach Dringlichkeit werden die Meldungen per SMS, E-Mail oder Telefonanruf übermittelt. Dank unserer Applikationen für mobile Endgeräte liefern diese Meldungen so den eingreifenden Personen die notwendigen Informationen.